03

Sep 2018

Als Initiator des unabhängigen Aktionsbündnis "Schauenburg ist bunt !" möchten wir mit einer friedlichen Mahnwache am kommenden Freitag, 07.09.2018, 17:30 Uhr am Sportplatz in Hoof zum Ausdruck bringen, dass wir Hetze und rechte Parolen in unserem Schauenburg nicht dulden. Die AfD-Veranstaltung in Schauenburg ist nicht erwünscht.



Wir sagen ganz klar:
Keine AfD in Schauenburg!
Keine AfD im Hessischen Landtag!

Rassismus hat noch nie dazu geführt, dass Mietwucher gestoppt, bessere Schulen oder mehr Kitas gebaut wurden oder dass es Erwerbslosen besser ging. Wir brauchen in Hessen keine Sündenböcke, sondern eine solidarische Politik.

Der Rassismus der AfD spaltet die Gesellschaft. Die Partei schüchtert ein und bricht mit gesellschaftlichen Tabus. Holger Arppe will Linke und Gewerkschafter and die Wand stellen. Alexander Gauland bezeichnet den deutschen Faschismus als Vogelschiss in der Geschichte und Björn Höcke hält die AfD für das letzte friedliche Angebot an diese Republik.

All das zeigt: Die AfD will das Parlament nicht einfach nur ein bisschen durcheinander wirbeln. Sie steht für ein gänzlich anderes politisches System und sie hat erschreckend wenig Berührungsängste vor Faschismus und Holocaust. Eine solche Partei hat im Parlament nichts zu suchen. Wer den politischen Diskurs so sehr verachtet wie die AfD, hat kein Recht darauf, Teil dieses Diskurses zu sein.

Schauenburg ist bunt. Schauenburg ist vielfältig und offen.
Wir wollen keine Hetze und rechte Parolen - weder in Schauenburg noch im Landtag.

 

SHAREPIC HERUNTERLADEN

 

Das Aktionsbündnis "Schauenburg ist bunt!" tritt parteiunabhängig auf. Das Bündnis wird parteiübergreifend unterstützt.
Weitere Informationen vor Ort. Infos zur hessenweiten DGB-Aktion unter www.keine-afd-im-landtag.de

Falls Sie zustimmen, nutzen wir Cookies zur statistischen Auswertung der Nutzung dieser Website. Die statistische Auswertung erfolgt ohne die Übergabe der Nutzungsdaten an Dritte.