10

Feb 2017

Mit einem grandiosen Wahlergebnis von 55,72 % wurde Michael Plätzer bereits im ersten Wahlgang zum neuen Schauenburger Bürgermeister gewählt. Aus diesem Grund hatte er nach der Wahl zu einer Wahlparty in die Schauenburghalle eingeladen, um das Ergebnis entsprechend zu feiern.

Bereits im ersten Wahlgang holte er die absolute Mehrheit der abgegeben Stimmen, daher ist keine Stichwahl erforderlich. Er erhielt 2.940 Stimmen und damit 55,72 Prozent. Eine herbe Niederlage
musste die derzeitige Amtsinhaberin einstecken. Sie erhielt 1.374 Stimmen und damit lediglich 26,04 Prozent. Der Kandidat der „Offensive“ Gerhard Schaumburg belegte mit 926 Stimmen und 18,23 Prozent Platz 3.

Michael dankte im Rahmen seiner Wahlparty im Anschluss nochmals den Bürgern von Schauenburg für diesen großen Vertrauensbeweis. Dank galt aber auch den Mitgliedern und Freunden der SPD, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben.

Ein ganz großes Dankeschön an sein tolles Wahlkampfteam. Mit dem jungen Team sind neue Wege gegangen worden. Verstärkt wurden die sozialen Medien eingesetzt und so viele junge Menschen motiviert, an der Wahl teilzunehmen. Dass dies gelungen ist, zeigt die Wahlbeteiligung von über 63 %.



Zu den vielen Gratulanten an diesem Abend zählten unter Anderem Landrat Uwe Schmidt, der Unterbezirksvorsitzende Timon Gremmels (MdL), der Unterkreisvorsitzende Christian Strube und die SPD - Bundestagskandidatin Esther Dilcher.

Wie beliebt Michael Plätzer noch in seiner alten Heimat Nordshausen ist, zeigt die große Anzahl von Freunden, die zum Gratulieren vorbei gekommen waren.

Was für eine Woche für die SPD: Erst Martin Schulz für Berlin und dann Michael Plätzer für Schauenburg.

Wie geht es jetzt in Schauenburg weiter?
Obwohl Michael Plätzer bereits am 29. Januar zum neuen Bürgermeister von Schauenburg gewählt worden ist, wird er die Amtsgeschäfte erst Anfang Juni 2017 übernehmen können. Bis dahin läuft die Amtszeit der jetzigen Bürgermeisterin.
Da die Gemeinde bei der Ansetzung des Wahltermins gewisse Fristen einhalten musste, und auch eine evtl. Stichwahl am 12.02.2017 eingeplant werden musste, war ein wesentlich späterer Wahltermin nicht möglich gewesen.

Die feierliche Einführung von Michael Plätzer zum neuen Bürgermeister von Schauenburg wird voraussichtlich am Mittwoch, dem 07. Juni 2017 in einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung erfolgen. Er bietet den Bürgern aber bis da weiterhin an, wenn sie ein Anliegen haben, mit ihm direkt Kontakt aufzunehmen und steht zu einem persönlichen Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Er geht davon aus, dass eine reibungslose Übergabe der Amtsgeschäfte erfolgt und bietet allen Fraktionen der Gemeindevertretung eine gute Zusammenarbeit an.

Die Ergebnisse in einer Übersicht

    Breitenbach   Elgershausen   Elmshagen   Hoof   Martinhagen
Michael Plätzer   60,15 %   48,18 %   71,52 %   63,36 %   51,83 %
Ursula Gimmler   25,19 %   22,91 %   15,15 %   26,49 %   39,87 %
Gerhard Schaumburg   14,66 %   28,91 %   13,33 %   10,14 %   08,31 %


Das beste Ergebnis mit 71,5 % erzielte Michael Plätzer in Elmshagen. Ein ganz erstaunliches Ergebnis aber auch in Elgershausen. Obwohl die SPD in Elgershausenbei der letzten Kommunalwahl nicht mehr stärkste Partei war, konnte er mit 48 % der Stimmen auch hier das klar beste Ergebnis aller Bewerber erreichen.

Michael Plätzer und die SPD bedanken sich ganz herzlich bei den Schauenburger Bürgern für das große Vertrauen und dieses hervorragende Ergebnis. Er verspricht seine ganze Kraft zum Wohle der Bürger in der Gemeinde Schauenburg einzusetzen. Er bedankte sich aber auch bei den beiden Mitbewerbern für den guten und vor allem fairen Wahlkampf.