13

Jul 2018

Im Jahr 2018 wird der SPD-Bezirk Hessen-Nord den Ehrenamtspreis für besonders herausragendes freiwilliges Engagement zum neunten Mal vergeben. Alle Mitglieder werden dazu aufgerufen Vorschläge aus ihrer Region zu machen, welche ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet werden soll.

Ziel ist es, das Ehrenamt zu würdigen und zu fördern. Menschen die sich erhrenamtlich engagieren übernehmen eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft. Durch ihren Einsatz tragen sie dazu bei, aus einzelnen Bürgerinnen und Bürgern eine Gemeinschaft zu machen. Das soziale Handeln und der Einsatz für gemeinschaftliche Werte stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt und tragen zum Gelingen der Demokratie bei.

„Die ehrenamtlichen und freiwillig engagierten Bürger spielen eine tragende Rolle in unserer Demokratie. Durch sie seien viele Aufgaben, die in der nordhessischen Kommunen und Gemeinden anstehen, überhaupt erst zu bewältigen“, so die stellvertretende Bez.-Vorsitzende Martina Werner (MdEP). Der Preis wird in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „Ehrenamt und Jugend“ ausgeschrieben. Er kann an Vereine, Projekte und freie Initiativen vergaben werden. Alle SPD-Mitglieder sind dazu aufgerufen, dem Bezirksvorstand Nominierungen zu unterbreiten.

Der Preis wird im Rahmen einer Veranstaltung am 07.12.2018 verliehen. Er ist verbunden mit einer Urkundenverleihung und einem Preisgeld, das auch auf mehrere Vorschläge aufgeteilt werden kann.

Bewerbungen sind bis zum 14.09.2018 möglich.
Nähere Auskünfte: o. Telefax: 0561 700 10 88.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen