05

Sep 2016

Die erste Ortsvereinsversammlung nach der Sommerpause führte der SPD-Ortsverein Elmshagen bei hochsommerlichen Temperaturen in Kombination mit einem kleinen Grillfest durch. Die Sitzung war gut besucht, der Ortsvereinsvorsitzende Jörg Dreismann konnte 50 Prozent aller Mitglieder begrüßen.
 
Höhepunkt der Veranstaltung waren aber nicht die kulinarischen Genüsse, sondern der sehr interessante Vortrag des SPD-Bürgermeisterkandidaten Michael Plätzer, in dem er den anwesenden Genossinnen und Genossen seine Vorstellungen einer guten Kommunalpolitik unterbreitete. In der anschließenden Diskussion zeigte sich deutlich, dass es ihm sehr gut gelungen war, alle anwesenden Parteimitglieder für den bevorstehenden Bürgermeisterwahlkampf zu aktivieren. Seine Ausführungen und vor allem auch seine Änderungsvorschläge für eine künftige Arbeit im Rathaus fanden eine breite Anerkennung.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Diskussion über das Freihandelsabkommen CETA. In den Redebeiträgen wurden die Befürchtungen geäußert, dass dieses einseitig an den Interessen der großen internationalen Konzerne ausgerichtete Abkommen zu einem massiven Abbau von Demokratie, von öffentlicher Daseinsvorsorge und von Umweltschutz führen wird.

Weiterhin wurden die Termine für den Rest des Jahres abgestimmt. Am Mittwoch, dem 14. September, stehen um 17 Uhr die Arbeiten  im Rahmen der Patenschaftsaktion der SPD für den Elmshagener Spielplatz an. Zahlreiche freiwillige Helfer sind herzlich willkommen. Auch die Vorbereitungen für den traditionellen Adventsbasar der SPD am 1. Advent im DGH sollen in den nächsten Wochen anlaufen.  
 
Weitere Informationen der SPD Elmshagen können Sie auch in unserem Schaukasten am DGH in der Falkensteinstraße finden. Es lohnt sich immer wieder, hier einmal nachzuschauen.

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen OK!