10

Jun 2016

Zu einer mitgliederoffenen Informationsveranstaltung lud der SPD-Unterkreis Baunatal-Schauenburg am gestrigen Donnerstag, 9. Juni in das Elgerhaus ein. Thema dieser Veranstaltung sollte die Vorstellung der Bewerberinnen und Bewerber für die SPD-Kandidatur im Bundestagswahlkreis 167 -  Waldeck sein.

 Mit dieser Veranstaltung zeigt der Unterbezirk Kassel-Land, dass hier sowohl der persönliche Kontakt als auch die Meinung aller Parteigenossinnen und -genossen sehr wichtig ist: Am Ende war ein Votum angesetzt, welchen Bewerber/welche Bewerberin wir als Unterkreis Baunatal-Schauenburg unterstützen wollen würden.

Bei einer Enthaltung haben sich die Mitglieder des Unterkreises mit einstimmiger Mehrheit für die in 1965 geborene Esther Dilcher entschieden. Die Rechtsanwältin wohnt mit ihrem Mann und ihren 3 Kindern in Hofgeismar, betreibt ihre eigene Kanzlei und engagiert sich in zahlreichen Projekten rund um die Themen Familie und Soziales.
Daher war es für die gebürtige Nordhessin ganz klar, ihren Themenfokus und Schwerpunkt auf Familienrecht, Wirtschaftspolitik und Rente zu legen.
"Hier gibt es definitiv noch einige Themen, die in der Zukunft noch weiter fossiert und sozialdemokratisch belichtet werden müssen", so Dilcher.

Wir als Unterkreis werden Esther bei der Unterbezirksausschusssitzung im Juni zur Nominierung als Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises unterstützen.
Für die bevorstehende Zeit wünschen wir Esther viele interessante Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern aus der Region, tolle und unvergessliche Augenblicke sowie einen erfolgreichen Wahlkampf.

Wir nutzen Cookies zur Verbesserung der Funktionalität sowie zu Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen OK!